AIDS


24,90 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

Art.Nr.: PD-04126
Autor: Peter Duesberg
Zusätzliche Infos: Illustriert von Friebel, Petra. Übersetzt von Schmid, Manfred
Umfang: 240 Seiten - 14,4 x 21,0 cm
Einband: Gebunden
Schlagwörter:
 AIDS, HIV, Aidslüge, AZT, Chemotherapie

Das AIDS Buch von Peter Duesberg ist ein kontrovers diskutiertes Buch zum Thema AIDS. Ein Buch, das eine Hilfe und Offenbarung sein kann für viele Kranke, die gesagt bekommen: Wenn du HIV Positiv bist - hast du latent dein Todesurteil in der Tasche - du bist AIDS-krank. Dem ist nicht so.

HIV und AIDS

Sind AIDS und HIV identisch?

Gibt es Menschen mit der Diagnose AIDS die kein HIV haben?

Gibt es HIV infizierte Menschen, die nicht "AIDS-krank" sind?

Prof. Duesberg zeigt auf: Der HI-Virus ist ein sicheres Zeichen dafür, dass das Immunsystem geschwächt WAR!!! oder ist.

Es ist nicht automatisch so, dass der, der HIV Positiv ist, eine tödliche Krankheit hat.

AZT das Mittel der Wahl ist so sehr gesundheitlich bedenklich, dass Todesfälle auch in Verbindung mit AZT vorkommen. AZT kann zu einem Befall von Pilzen im Darm führen. Im Darm, so wissen wir, ist das Immunsystem zu 80% zu Hause. Wie reagiert das Immunsystem auf eine völlige Verpilzung? Dürfen wir daraus schließen, dass viele Todesfälle nichts mit AIDS und HIV zu tun haben, aber sehr wohl mit Medikamente wie AZT? Peter H. Duesberg, Ph.D., ist weltweit einer der führenden Virologen, er ist ein Professor für Molekular- und Zellbiologie an der Eliteuniversität von Berkeley, Kalifornien. Er erhielt seine Ausbildung an den Universitäten von Würzburg, Basel, München und Frankfurt, sowie am Max-Planck-Institut für Virus-Forschung. John Yiamouyiannis, Ph.D. erhielt seine Ausbildung an der Universität von Chicago, der Universität von Rhode Island und an der Western Reserve University School of Medicine.

Die gute Nachricht ist: HIV verursacht nicht AIDS !

Die schlechte Nachricht ist:
Freizeitdrogen und medizinische Behandlung wie AZT verursachen es. Peter Duesberg, Ph. D. John Yiamouyiannis, Ph. D.


AIDS

Dieses Buch vermittelt einen Überblick über die zentrale AIDS Problematik.

Aus der Beurteilung der verfügbaren Fakten und Informationen schließt Peter Duesberg, dass der Langzeitkonsum von Freizeitdrogen sowie die Chemotherapie AZT, die zur Vorbeugung oder Behandlung von AIDS verschrieben wird, ausreichend sind, um alle AIDS-Fälle medizinisch zu begründen (mit Ausnahme der Bluterkranken/Verunreinigungen in den Transfusionsflüssigkeiten).

Die „neue“ Epidemie AIDS wird leicht durch die Drogenhypothese erklärt.

AIDS ist neu, weil die moderne Freizeitdrogenepidemie und ihre massenhafte gesundheitliche Auswirkung neu ist.

Die Anwendung von AZT (und ähnlichen Medikamenten wie ddl, ddC und Hydroxyurea) bei Menschen begann erst 1987. Die Auswirkungen dieser Medikamente werden jetzt erst zunehmend sichtbarer.

In diesem lebenswichtigen Buch werden viele erhellende Tatsachen belegt, z.B., dass viele AIDS-Patienten nicht „HIV-Positiv“ sind oder viele „HIV-Positive“ gar keinen HIV-Virus haben ...

Der vorliegende wissenschaftliche Text enthält den kombinierten Erfahrungsschatz der Autoren in den Bereichen Virologie, Molekularbiologie, Epidemiologie und statistische Erfassung, ist aber auch für den interessierten Laien gut und flüssig zu lesen.
Hier wird die AIDS-LÜGE klar und kompetent entlarvt!

Artikel 1062 von 1116 in dieser Kategorie

Katalogbestellung

Bestellen sie kostenlos und unverbindlich unseren Katalog!


Katalog

Jetzt anfordern!


Geschenkgutscheine

Geschenkgutschein
Geschenkgutscheine
Sofortiger Email-Versand!

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Neue Artikel

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

RSS-FEED

Sehen Sie neue Artikel auf einen Blick!

RSS Feed

Zum abonnieren dieser Webseite als RSS Feed, klicken Sie auf diesen Button

Parse Time: 8.988s
11.796.480 Byte