Vernichtender Fortschritt

Serienfertigung und Kriegseinsatz der Peenemünder »Vergeltungswaffen«


20,00 EUR

inkl. 7 % MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-5 Tage

Art.Nr.: PD-12646
Autor: Thomas  Köhler
Thomas Köhler
Philipp  Aumann
Philipp Aumann

Umfang: 200 Seiten
Einband: Broschiert

In den Peenemünder Versuchsanstalten wurde zwischen 1938 und 1945 die automatische Flugbombe »Fi 103« (V1) erprobt und die weltweit erste militärische Großrakete »Aggregat 4« (V2) entwickelt. Produziert wurden beide teilweise von Zwangsarbeitern. Als die Waffen im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kamen, sollten sie Städte zerstören, Menschen töten und die übrige Zivilbevölkerung in »Angst und Schrecken versetzen, damit beim Kriegsgegner der Wunsch nach Kapitulation« entstünde. Die NS-Propaganda redete von »Vergeltungswaffen«. Doch der Abschuss von mehr als 25 000 derartigen Großprojektilen – vor allem gegen England und Belgien – änderte den Kriegsverlauf nicht.
Das Buch beschreibt anhand bislang unbekannter Dokumente, Fotos und Zeitzeugenbereichten ausführlich Entwicklung, Fertigung und Einsatz der Waffen.

Artikel 3 von 190 in dieser Kategorie

Katalogbestellung

Bestellen sie kostenlos und unverbindlich unseren Katalog!


Katalog

Jetzt online im Katalog blättern!


Gedruckte Version anfordern!

Geschenkgutscheine

Geschenkgutschein
Geschenkgutscheine
Sofortiger Email-Versand!

Newsletter-Anmeldung

Melden Sie sich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an.

Neue Artikel

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

RSS-FEED

Sehen Sie neue Artikel auf einen Blick!

RSS Feed

Zum Abonnieren dieser Website als RSS Feed klicken Sie bitte auf den Button.

10.747.904 Byte